14. Februar 2017

Konfekt mit Zucker-Kuss

(Quelle: Amazon)

Das Buch Konfekt mit Zucker-Kuss ist ein weiterer Kurzroman der österreichischen Autorin Sandra Pulletz und handelt von Valentina.

Valentina - introvertiert, schüchtern aber kreativ - hat ein eher tristes Leben: ein Job, der ihr zwar gefällt, aber chrinisch unterbezahlt ist; einen Chef, der sie hasst; ein Hobby, das sie sich nicht leisten kann; ein unterbrochenes Studium; kaum Freunde; und natürlich kurz vor Valentinstag kein Partner.

Weiters lebt sie ihrer Freundin Milka zusammen, die das genau Gegenteil von ihr ist: selbstbewusst, extrovertiert und offen. Außerdem ist diese frisch verliebt, was Valentinas Leben noch unerträglicher macht.

Eines Tages lernt sie ihren Traummann - charmant, zuvorkommen und entwaffnend - beiläufig im Coffee-Shop kennen, als sie ihm ihre Pralinen-Kreationen verkauft....
Klappentext:
Valentinstag – das Fest der Liebenden steht bevor, doch Valentinas Leidenschaft gilt allein der Konfiserie. Den Männern hat die Studentin längst abgeschworen, das Geschäft in dem kleinen Laden, in dem sie jobbt, um sich über Wasser zu halten, läuft schlecht und kaum jemand interessiert sich für das liebevoll von ihr kreierte Süßgebäck. Und als sei der ewig miesepetrige Chef nicht schon anstrengend genug, erlebt Valentina eine Enttäuschung nach der anderen. Doch dann steht sie plötzlich ihrem Traumprinzen gegenüber und das Happy End scheint mit einem Mal zum Greifen nah … Wendet sich Valentinas Leben schließlich doch noch zum Märchen? Und was hat es mit dem alten Mann mit dem auffälligen Hut auf sich?

Im Allgemeinen ist der Schreibstil sehr locker und locker. Man kommt ziemlich schnell und gut in die Geschichte rein. Außerdem wird Valentina so herzlich beschrieben, dass man ihr nur alles Glück wünschen möchte, obwohl einige Stolperfallen und Zufälle auf sie warteten.

Das Ende kam meiner Meinung nach viel zu schnell. Ein Großteil der Geschichte wurde richtig spannend aufgebaut, doch am Ende geschehen einige gang schnell hintereinander - die Auflösung hätte in meinen Augen ruhig ausgekostet werden.

Erzählt wird die Geschichte in der dritten Person, wobei sie ausschließlich aus Sicht von Valentina geschildert wird. Hier wäre vielleicht die Sicht von Philipp ganz interessant gewesen, wodurch die Geschichte bestimmt noch Potential gehabt hätte.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und es ist eine tolle Geschichte für Zwischendurch. Für Backfreudige, Valentinstagfanatiker oder für Schnulzebliebhaber ist diese Erzählung gut geeignet.

(Ein Dank an Sandra Pulletz für das Vorableseexemplar.)


Konfekt mit Zucker-Kuss erhält von mir 3,5 von 5 Blüten.


Titel: Konfekt mit Zucker-Kuss
Autorin: Sandra Pulletz
Erscheinungsdatum: 12.02.2017
Verlag: Amazon
ASIN: B06WRR7H7H
Seitenzahl: 177
Sprache: Deutsch
Preis: € 0,99 Kindle-Ebook

Kommentare:

Sa Pull hat gesagt…

Vielen lieben Dank! <3 Ich wünsche dir einen zauberhaften Valentinstag! <3

Tami Re hat gesagt…

Vielen Dank für deinen besuch und das folgen auf dem Gemeinschaftsblog. ♥ Bleibe auch sehr gerne bei dir als leserin. Ich habe auch noch einen eigenen Blog, falls du vorbeischauen magst. http://tamisbooks19.blogspot.de/

Liebe Grüße ♥

Nicole Kurmann hat gesagt…

Gern geschehen liebe Sandra 😘