17. Dezember 2017

Extra-Aufgabe Dezember: Büchergeschenke für Harry, Ron und Hermine

Extra-Aufgabe Dezember:
Büchergeschenke für Harry, Ron und Hermine

Die dritte Extra-Aufgabe der Lies dich nach Hogwarts-Reading Challenge lautet wie folgt:




Büchergeschenke an Harry, Ron & Hermine zu Weihnachten:

  • Harry Potter würde ich folgendes Buch schenken:
    Das perfekte Buch für Harry Potter wäre wohl ein Buch über Quidditch, nur leider ist dieser Sport bei uns nicht so verbreitet, deshalb würde meine Wahl auf ein anderes Buch fallen. Harry würde von mir ein signiertes Buch vom Autor persönlich von der neusten Ausgabe von "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" bekommen, da er einerseits ein riesiger Tierfan ist und andererseits immer gerne die zauberhafte Welt der magischen Wesen entdeckt.
 
 
    Bildergebnis für prinzessin fantaghiro im bann der weissen wälder
  • Ron Weasley würde ich folgendes Buch schenken:
    Ich würde Ron das Buch "Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der weissen Wälder" von Diana Dettmann schenken, da er einerseits Märchen schon als Kind geliebt hat und da ihm die Geschichte helfen wird, um zu erkennen, dass man immer sich selbst lieben soll, zu seinen Stärken und Schwächen stehen sowie über sich selbst hinaus wachsen kann.
 
 

    https://nickislesewelt.blogspot.co.at/2017/11/rezension-alles-was-ich-mir-wunsche.html
  • Hermine Granger würde ich folgendes Buch schenken:
    Alles was ich mir wünsche von Ina Taus & Maya Prudent ist ein wundervolles Buch, das einerseits eine herrliche Liebesgeschichte zwischen zwei Freunden und ihren widersprüchlichen Gefühlen erzählt, und andererseits eine tolle Einstimmung für Weihnachten ist. Außerdem wird sich Hermine und ihre Gefühle zu Ron dadurch vermutlich realer und annehmbarer werden.

 

Welche Bücher würdet ihr den Dreien schenken? Verschenkt ihr genrell Bücher an eure Familie und/oder euren Liebsten? Ich selbst verschenke ja welche, aber brauch oft ewig, bis ich das passende gefunden habe. ;-) Wie ist das bei euch?


Hier noch ein paar weihnachtliche Titel, die ich euch empfehlen kann:

http://nickislesewelt.blogspot.co.at/2017/03/rezension-sehnsuchtig-beruhrt-heie.htmlhttps://nickislesewelt.blogspot.co.at/2017/11/rezension-die-wahrheit-zwischen-jetzt.html#morehttps://nickislesewelt.blogspot.co.at/2017/11/rezension-viel-mehr-als-nur-worte.htmlhttps://nickislesewelt.blogspot.co.at/2017/11/rezension-alles-was-ich-mir-wunsche.htmlBildergebnis für prinzessin fantaghiro im bann der weissen wälderhttps://nickislesewelt.blogspot.co.at/2017/11/rezension-schneeflockenkusschen.html





Eine Aktion von Nickis Lesewelt

Bei Autoren Federn stelle ich euch im Rahmen von Autorentagen und/oder Interviews sowie Buchvorstellungen, Leseproben usw. das Leben von bestimmten Autoren vor um einen euch einen Einblick in ihre Welt des Schreibens zu geben. Heute stelle ich auch die liebe Eve Pay und ihre Bücher etwas näher vor.


Über die Autorin
 
Eve Pay wurde 1984 im Schwarzwald geboren. Dort lebt sie noch heute mit ihren zwei Katzen und widmet sich am liebsten dem Schreiben von Jugendbüchern. Während ihres Kunststudiums entwickelte sie die Geschichte ihrer ersten Romanreihe »Schatten der Dunkelheit«.
Mit dem Erscheinen des ersten Bandes »Glaube« verwirklicht sie sich nicht nur einen Kindheitstraum, sondern erweckt einen ihrer fantastischen Träume zum Leben.

Sie ist im Fantasy- und Jugendbuchgenre zu Hause und hat dieses Jahr ihr Debüt mit dem Roman "Schatten der Dunkelheit: Glaube" veröffentlicht, welches der Auftakt einer Fantasiereihe ist.
    Kontakt:




    Über ihr Buch

    Ich möchte euch heute den Debütroman der Autorin vorstellen. Hier sind ein paar wichtige Details zu diesem.


    Klappentext Schatten der Dunkelheit - Glaube:
    Estelle sehnt sich nach den ganz großen Gefühlen. Nach mehreren gescheiterten Dates ist sie sich jedoch sicher, selbst das Problem zu sein. "Warum finde ich keinen Freund wie alle anderen? Wenigstens bin ich nicht mehr ungeküsst. Na ja, wenn man es genau nimmt, hätte ich auf die Küsse auch verzichten können. Uargh!" An ihrem achtzehnten Geburtstag gelangt sie durch ein magisches Portal in die Welt ihrer Vorfahren und erfährt, dass ausgerechnet sie ein Aurion sein soll. Ein Wesen, das die Liebe und das Licht einer ganzen Welt in sich trägt. Jahrtausende lang beschützt durch ihre männlichen Gefährten, den Sarafin. Estelle bleibt kaum Zeit, das Erlebte zu verarbeiten, denn ein skrupelloser Herrscher hat es auf sie und die anderen Aurion abgesehen. Gemeinsam mit dem Katzenmann Lior und dem geheimnisvollen Corvin begibt sie sich auf das Abenteuer ihres Lebens

    Trailer zum Buch (Quelle: Youtube.de)




    Textschnipsel

    Nun stelle ich euch die Leseproben zu den obengenannten Büchern sowie zwei Textschnipsel daraus vor!

    Auf der Homepage von Eve Pay findet ihr jeweils eine Leseprobe zu den genannten Büchern:



    Weiters könnt ihr auf den nachfolgenden Bildern zwei Textschnipsel zu dem Buch zu sehen um euch auf den Geschmack für die fantasievolle Geschichte sowie den tollen Schreibstil der Autorin zu bringen.

    Zum Vergrößern der Textschnipsel einfach aufs Bild klicken.




    Leserstimmen

    Nun stell ich euch ein paar Leserstimmen vor, die es zu diesem Buch auf Amazon bereits gibt:


    »Ich bin begeistert von diesem Buch! Da die Geschichte so spannend und packend erzählt ist, habe ich das Buch in kürzester Zeit verschlungen - ich konnte es einfach nicht zur Seite legen.«
    (Amazon: Anonym, 09.03.2017, 4 Sterne)
    »Ich bin verliebt in den Schreibstil der Autorin und die Tiefe der Geschichte und deren Figuren. Dennoch ist die Welt so wunderbar komplex und fassbar durch die Erzählung, dass meint selbst durch die Szenerie zu laufen.«
    (Amazon: Pipa, 25.02.2017, 5 Sterne)
    »Eve Pay hat eine unglaubliche Fantasywelt erschaffen, die euch sofort in ihren Bann ziehen wird! Also unbedingte Leseempfehlung für alle Fantasyfans! Ich für meinen Teil bin dieser Welt so hoffnungslos verfallen!«

    (Amazon: moni_loves, 25.09.2017, 5 Sterne)


    Rezension

    Im Juli 2017 wurde ich von der Autorin gebeten ihr Buch zu lesen und zu rezensieren und ich muss sagen, dass ich das Buch wahrlich verschlungen habe.


    Schatten der Dunkelheit: Glaube ist ein Fantasieroman, bei dem es einerseits um die Suche nach einem Seelenverwandten und der wahren Liebe geht sowie andererseits um eine nervenraubende Geschichte mit atemberaubenden Fantasiewesen in einer neuen Welt.
    Ich kann das Buch wirklich nur jedem Fantasyfan empfehlen, der sich gerne auf die Reise in eine fremde Welt mit vielen Sinneseindrücken macht.
     
    Schatten der Dunkelheit: Glaube hat von mir 4 von 5 Blüten erhalten.



      

    Das war mein Beitrag zum Autorentag mit Eve Pay. Ich hoffe ich konnte euch die liebe Eve als Autorin sowie ihre  Fantasiereihe näher ans Herz legen und ich wünsche euch viel Freude mit ihrer Fantasiewelt!

    Eure Nickis Lesewelt

    16. Dezember 2017

    Celesta - Asche und Staub 1
    (Werbung)
     
    (Quelle: Amazon)

    Diana Dettmann, aus dem Norden von Deutschland, steckte ihren Kopf lieber in Bücher als in die Natur zu gehen. Seit 2012 veröffentlicht sie Fantasyromane für Jugendliche und junge Erwachsene. Celesta – Asche und Staub erzählt die Geschichte von Emma und ihren plötzlichen Fähigkeiten.
        
    Klappentext:
    Emma war noch ein kleines Mädchen, als ihre Mutter verschwand und ein Leben voller Risse zurückließ, die niemand jemals zu flicken vermochte. Mit kaum mehr als einem kläglichen Schulabschluss in der Tasche, fristet sie Jahrzehnte später ihre Abende hinter der Theke einer ranzigen Bar, teilt sich die Wohnung mit einem Mann, den sie nicht liebt, und träumt davon, eines Tages all das hinter sich zu lassen. Bis ihr eines Morgens auf dem Weg nach Hause eine furchteinflößende Kreatur begegnet, die ihrem Leben fast ein Ende setzt. War es der unvermittelt im Nebel auftauchende Fremde, der sie gerettet hat, oder das Feuer, das plötzlich aus ihren Handflächen schoss? Die bittere Wahrheit gibt Emmas Dasein eine jähe Kehrtwendung. Denn von einem Tag auf den anderen wird sie zur Gejagten, mit dem Schicksal ihrer Mutter im Nacken. Doch sie ist nicht allein…

    Aus Emmas Perspektive wird in der Ich-Form die Geschichte erzählt. Grundsätzlich herrscht eine packende und mysteriöse Grundstimmung. Emma ist eine leidenschaftliche, impulsive Kämpfernatur, von Selbsthass durchsetzt, nach außen hin taff und stark, innerlich zerbrechlich, misstrauisch und temperamentvoll. Sie muss sich mit ihrem neuen Leben abfinden, auch in eine Schule der anderen Art gehen und alles ist fast ein wenig einschüchternd.

    Ihr zur Seite steht ein Mann, der heldenhaft, stark und schlagfertig ist. Außerdem hat er einen spritzigen Humor. Zugleich ist er verschlossen und verschleiert sein Geheimnis bzw. seine Welt. Darüber hinaus kommt er teils etwas arrogant, teilweise unsympathisch nach außen hin rüber. Die Geschichte zeigt eine intensive und eindrucksvolle Figurenentwicklung auf beiden Seiten.

    Im Allgemeinen ist der Schreibstil plätschernd und fast bauschig, man wird fast durch die Geschichte getragen. Zugleich zeigt die Autorin einen markanten und impulsiven, dann wieder rasanten und drängenden sowie fesselnden und nervenzermürbenden Erzählstil. Die Autorin Diana Dettmann gebraucht eine einfache, formschöne und jugendliche Sprache.

    Generell werden Umgebung, Details und Handlung gekonnt und malerisch in Szene gesetzt. Schier endlose Gedankenketten, die viel Tiefgang aufweisen, verknüpfen sich mit überschwänglichen und herzzerreißenden Gefühlswelten. Ironie ist ein gekonntes Stilmittel um Situation aufzulockern oder obgleich den Leser nachdenklich zustimmen. Ernüchternde Statements oder Analyse von Handlungen oder Geschehnissen runden das Ganze ab.


    Emotionen wie Verzweiflung sind greifbar sowie nachvollziehbar geschildert. Zur Auflockerung kommen immer wieder herrliche Anekdoten und ein erfrischender Humor vor. Die Schilderungen der körperlichen Reaktionen sind vor allem realistisch und zugleich fantasievoll. Mysteriöse Wesen zeugen von viel Kreativität und Vorstellungskraft.

    Beginnend gibt es einen Prolog mit Episoden aus der Vergangenheit und relevanten Gegebenheiten. Danach gibt es einen Zeitsprung in die Gegenwart, der beinahe instinktiv gut von der Autorin gesetzt wurde. Man kommt relativ flott in die Story hinein, versteht auch bald worum es geht und wohin die Reise führen könnte.

    Außerdem strotzt die Geschichte von nervenraubende und unerwartete Wendungen. Tatsächlich ist die hervorgerufene Dramatik greifbar und die Handlung nimmt schnell Fahrt auf, dass man wie elektrisiert weiterliest Hektische Wendungen, hohe Unvorhersehbarkeit sowie eine starke Dramatik stagnieren nur etwas im zweiten Viertel, aber ab der Mitte wird es spannend und fesselnd bis zum Schluss. Es gibt unerwartete Wendungen und Enthüllungen im Überfluss sowie das Ende ist mehr als offen, erschütternd und neugierig machend.
     
    Celesta: Asche und Staub 1 ist ein hervorragender und emotional aufwühlender Auftakt der Reihe von Diana Dettmann. Die Autorin konnte mit ihrem komplexen sowie vielfältigen Schreibstil, einer starken und fast durchgehenden Dramatik, hektischen Wendungen sowie einem mehr als erschütternden Ende überzeugen.
    Ich kann das Buch jedem Fantasyfan, der mysteriöse sowie aktionsgeladene Fantasiegeschichten mit viel Herz steht.

    (Ein Dank an Netgalley.de für das Rezensionsexemplar.)


    Celesta - Asche und Staub 1 erhält von mir 4,5 von 5 Blüten.



    Titel: Celesta - Asche und Staub 1
    Autorin: Diana Dettmann
    Erscheinungsdatum: 30.11.2017
    Verlag: Dark Diamonds
    ASIN: B0776T6T2V
    Seiten: 434
    Sprache: Deutsch
    Preis: € 4,99 Kindle-Ebook
    Billionaire's Walk: Schön wie die Angst
    (Werbung)
    (Quelle: Amazon)

    Jade Z. Murray ist eine Autorin, der es Liebesgeschichten mit Erotik angetan haben. Billionaire‘s Walk: Schön wie die Angst (Bd. 1) ist eine solche Geschichte bei der es um Lynn und Flavio geht. Dies ist der erste Teil einer Reihe, doch die Fortsetzung, sprich Band 2, ist schon fertig und wird bald veröffentlicht.
     


    14. Dezember 2017


    Blogtour Schatten der Dunkelheit:
    Protagonisteninterview mit Lior

    http://nickislesewelt.blogspot.co.at/p/blogtouren.html

    Einen schönen Donnerstag ihr Lieben!
    Im Rahmen unserer Blogtour Schatten der Dunkelheit hat gestern die liebe Lina von Zeilenflut den Protagonisten Corvin aus dem Buch "Schatten der Dunkelheit: Glaube" vo Eve Pay interviewt. Ich habe heute die Ehre euch mein Interview mit dem Protagonisten Lior zu präsentieren.
    Viel Spaß und Freude damit! :-)


    10. Dezember 2017

    Lesewelt im Advent 2017

      Nickis Lesewelt
    Eine Initiative von Nickis Lesewelt