13. Januar 2018

5 Kurzgeschichten aus
Love, Passion & Sex
(Werbung, FSK 18)

(Quelle: Amazon)

Der blue panther books-Verlag hat eine neue Serie für erotische Kurzgeschichten in sein Verlagsprogram aufgenommen und 5 Kurzgeschichten aus der „Love, Passion & Sex“-Reihe habe ich als Rezensionsexemplar für die Blogtour mit der Netzwerk Agentur Bookmark zu ebendieser Serie des Verlages bekommen.
 

Kurzgeschichte 1 - Heisse Pussys von Mary Chapmann (Amazon-Link):

Heisse Pussys ist eine Kurzgeschichte von Mary Chapmann, die 11 Minuten Lesedauer hat. Die Autorin stammt aus Texas, lebt aber der Liebe wegen jetzt in Deutschland. Neben ihren Beruf als Krankenschwester schreibt sie zum Ausgleich Erotikgeschichten. Dies ist ihre erste veröffentlichte Geschichte.

Der Schreibstil von Mary Chapman ist sehr locker und ziemlich flüssig. Die Sprache ist modern und leicht aber nicht plump. Sehr detaillierte, authentische sowie die Fantasie anregende Schilderungen der Szene finden sich in dem kurzen Lesevergnügen.

Weiters gibt es starke Gefühlsregungen und vor allem die körperlichen Reaktionen sind spürbar und sogleich authentisch gemacht. Sexuelle Begierde und leidenschaftliches Knistern sind allgegenwärtig. Generell ist die Story lustvoll aber keineswegs rudimentär oder abgeflacht.

Die eindeutigen sexuellen Szenen werden erotisch sowie aufregend geschildert. Der Anfang beginnt mitten in einem Gespräch, was für mich persönlich ein guter Einstieg ist, da man schnell hineinkommt und so flott die Lage sondieren kann. Insgesamt nimmt die Story schon auf der ersten Seite rasant Fahrt auf, was echt super gemacht ist und sich bis zum Ende hält.

Einzig der zweite Anlauf war fast unnötig und man hätte mehr Fokus auf eine Szene bzw. deren Ausdehnung legen können, was mir persönlich besser vorgekommen wäre. Zur Zielgerade ist es für meinen Geschmack ein fast zu rapider Ablauf, aber dennoch passend für 11 Minuten Lesedauer. Schlagwörter wie Lesbische Liebe, Voyeurismus sowie sexuelle Fantasien wie einen Dreier auszuleben sind in dieser Geschichte gut verankert.

Fazit:
Heisse Pussys ist eine leidenschaftliche Kurzgeschichte, mit einem zwar kurzen Lesevergnügen, aber mit starken Gefühlsregungen, anregenden Schilderungen sowie einen locker, leichten Schreibstil und aufregenden sexuellen Szenen.

Heisse Pussys erhält von mir 4 von 5 Blüten.


Kurzgeschichte 2 - Die Poolparty von Rachel King (Amazon-Link):

Die Poolparty ist eine erotische Kurzgeschichte von Rachel King mit einer Lesedauer von 59 Minuten. Die Autorin schreibt gerne wahre Geschichten und Erlebnisse nieder in ihren Geschichten und will damit den Leser inspirieren und zum Ausprobieren anregen.

Allgemein gesagt, ist der Schreibstil zu Beginn eher subtil, fast emotionslos und stockend bzw. wirkt alles etwas gestellt, es lässt sich trotzdem leicht lesen. Danach wird es definitiv fließender und besser. Die Szenenbeschreibung wirkt fast steril, zwar mit vielen Details, aber es wirkt oft nur wie eine Aneinanderreihung von Tatsachen.

Eine etwas derbe Sprache wird in einigen Passagen verwendet, die meiner Meinung nach aber passend zum Dirty Talk ist. In der Geschichte sind dafür die vorherrschenden Emotionen sehr authentisch dargestellt, die Gedankengänge sind schlüssig, offengelegt und kurz gesagt gut in Szene gesetzt.

Zu Beginn steigt man mitten in der Szene ein, es gibt einen kurzen Vorspann, dann kommt es schon zur Sache, was leider teils fast zu vorhersehbar ist. Dann kommt die richtige Aktion mit vielen erotisch und leidenschaftlich geschilderten Passagen, die tiefe Einblicke gewähren sowie sehr hingebungsvoll geschehen.

Außerdem ist der Schluss angemessen gleichwohl offengehalten. Schlagwörter wie körperliche Liebe unter Männern, Dirty Talk, Analsex, Bisexualität und mehrere Partner gleichzeitig werden in dieser Kurzgeschichte inszeniert.

Fazit:
Die Poolparty ist eine leidenschaftliche und zugleich für starke Gefühle (wie Verwirrung) sorgende Geschichte, die tiefe Einblicke gewährt und bis auf einige Schwächen durchaus authentisch und schlüssig ist.

Die Poolparty erhält von mir 3,5 von 5 Blüten.


Kurzgeschichte 3 - Sexgierige Studentinnen von Summer Stevens (Amazon-Link):

Sexgierige Studentinnen ist eine erotische Kurzgeschichte des Autors Summer Stevens mit einer Lesedauer von 63 Minuten. Der männliche Autor in der eher weiblichen Domäne ist der Sohn eines Amerikaners und einer Berlinerin. Er schreibt Tagebuch über seine sexuellen Träume und Erlebnisse. Seit einigen Jahren schreibt er auch Kurzgeschichten, wo er auch Erfahrungen von Bekannten einfließen lässt.

Ein fließender, ausschmückender und mit Liebe zum Detail angereicherter Schreibstil zeichnet den Autor Summer Stevens aus. Er verwendet eine aussagekräftige Sprache mit viel Esprit. Keineswegs sind die Dialoge und Handlugen plump. Die Atmosphäre zeugt von einer angenehmen Spannung und die Entwicklung der Story ist durchaus dynamisch.

Außerdem schafft der Autor intensive sowie intime Lesemomente mit viel sexueller Leidenschaft sowie erotischem Knistern. Auffallend ist der gelungene Einstieg – ab dem ersten Absatz ist man recht flott eingetaucht in das Geschehen, dennoch wird subtil vermittelt, wohin die Reise geht, ohne dass es anmaßend oder gestellt wirkt.

Nichtdestotrotz gerät die Erzählung durch die verschiedenen Geschichten zweitweilen etwas ins Stocken und es wirkt etwas willkürlich zusammengestoppelt. Darüber hinaus hält der Erzählstrang bis zum Ende an, ohne das einem langweilig wird. Schlagwörter wie verschiedene sexuelle Fantasien und Vorlieben und mehrere Partner werden sehr stark in dieser Kurzgeschichte verarbeitet.

Fazit:
Sexierige Studentinnen ist eine gelungene erotische Kurzgeschichte mit verschiedenen individuellen Erzählungen, die sexuelle Fantasien hochleben lässt, eine erotisch leidenschaftliche Atmosphäre schafft sowie mit einer Liebe zum Detail fließend durchgelesen werden kann.

Sexgierige Studentinnen erhält von mir 3,5 von 5 Blüten.


Kurzgeschichte 4 - Vater! Vergib mir meine Geilheit von ... (Amazon-Link):

Vater! Vergib mir meine Geilheit ist eine erotische Kurzgeschichte von der Autorin Mia Shaw mit einer Lesedauer von 66 Minuten. Mia Shaw ist in England geboren und lebt heute in Deutschland. Sie ist halb Engländerin halb Deutsche und arbeitet als Paar- und Sexualtherapeutin. Durch ihre Arbeit nimmt sie sich ihre Inspiration für ihre Geschichten.

Ein wundervoller und formschöner Schreibstil, der schön dahinfließt und zugleich voller Leidenschaft ist, zeichnet die Autorin Mia Shaw aus. Die verwendete Sprache ist modern und einfach gehalten aber mit viel Esprit versehen. Wirklich viel Gefühl in der Erzählweise legt die Autorin hinein und behandelt die Themen tiefgängig aber auch offen erotisch. Sogleich gibt es in der Erzählung nachvollziehbare Gedankengänge und Gefühlswelten.

Insgesamt gelingt der Einstieg durch den Start mitten in der Geschichte recht gut und ist zugleich so verführerisch unschuldig. Es kommt in der Handlung schnell Fahrt auf. Zuerst scheint die Story fast wie ein Roman mit einer eigenen Story und ist dadurch wirklich schöngemacht. Es wird die Geschichte aus der Sich von Daniel in der dritten Person erzählt, wodurch eine schöne Atmosphäre sowie Erzählperspektive geschaffen wird.

Bis zum Ende wird der Spannungsbogen hochgehalten. Es ist eine reine Achterbahnfahrt der Gefühle – von Leidenschaft, bis Verwirrung hinzu Verzweiflung oder Liebe ist alle vorhanden. Die Geschichte endet in einem formschönen Abschluss, der einem Roman würdig wäre. Darüber hinaus werden in der Kurzgeschichte Schlagwörter wie sexuelles Verlangen, Selbstbefriedigung, Enthaltsamkeit sowie Entjungferung auf einer sehr intimen und gefühlvollen Weise behandelt.

Fazit:
Vater! Vergib mir meine Geilheit ist eine hoch erotische und zugleich sehr unschuldige Erotikkurzgeschichte, die vor allem mit herrlich intimen und zugleich leidenschaftlichen Szenen überzeugen konnte. Vor allem der Wechsel zwischen mit Verlangen, Lust und Scham werden hier besonders gut in Szene gesetzt und durch einen wundervollen fließenden Schreibstil wie aus einem Roman aufrechterhalten.

Vater! Vergib mir meine Geilheit erhält von mir 5 von 5 Blüten.


Kurzgeschichte 5 - Das geile Lustschloss von ... (Amazon-Link):

Das geile Lustschloss ist eine erotische Kurzgeschichte von der Autorin Greta Galloway mit einer Lesedauer von 13 Minuten. Die Autorin stammt aus dem Ruhrgebiet, war Sängerin und schrieb bis dato vor allem im Genre Fantasy und Romance, doch nun wagte sie sich auch an ihre erste Erotikgeschichte.

Ein extrem rasanter Schreibstil scheint der Autorin Greta Galloway zu liegen, welche für meinen Geschmack fast zu schnell ist. Die Schilderung der Szenen geschieht zwar stetig, scheint aber oft etwas lieblos, dann obgleich wieder detailverliebt.

Insgesamt wird die Geschichte aus der Sicht der Hauptprotagonistin in der Ich-Form erzählt. Der Einstieg wirkt etwas holprig, da es sich fast wie ein steriler Tagesablauf liest ohne Herz oder Charme. Sogleich wird es aber leidenschaftlicher. Nichtdestrotz fehlt es der Erotik etwas an Dynamik und Esprit, da die Geschichte bis zum Ende fast vorhersehbar ist.

Bis zum Ende wird dieser Erzählstil beibehalten. Die Autorin bleibt sich aber treu und endet mit einem mehr als unvorhersehbaren und offenen Ende, welches mir persönlich wirklich gut gefallen hat. Schlagwörter wie ungewöhnliche Orte, Experimentierfreude, mehrere Partner gleichzeitig oder ungewöhnliche sexuelle Fantasien stehen in dieser Geschichte eindeutig im Vordergrund.

Fazit:
Das geile Lustschloss ist eine nette Erotikstory für Zwischendurch mit ausgefallenen orten, ungewöhnlichen sexuellen Fantasien und einem rasanten Schreibstil. Nichtsdestotrotz fehlt es der Geschichte für meinen Geschmack etwas an Dynamik sowie Unvorhersehbarkeit.

Das geile Lustschloss erhält von mir 2,5 von 5 Blüten.

(Ein Dank an den blue panther books-Verlag Netzwerk Agentur Bookmark für alle Rezensionsexemplare.)


Titel: Heisse Pussys
Autorin: Mary Chapmann
Erscheinungsdatum: 24.11.2017
Verlag: blue panther books
ASIN: B077K89HWL
Seiten: 31 (11 Minuten)
Sprache: Deutsch
Preis: € 0,49 Kindle-Ebook

Titel: Die Poolparty
Autorin: Rachel King
Erscheinungsdatum: 24.11.2017
Verlag: blue panther books
ASIN: B0783P7V3Q
Seiten: 57 (59 Minuten)
Sprache: Deutsch
Preis: € 1,99 Kindle-Ebook

Titel: Sexgierige Studentinnen
Autor: Summer Stevens
Erscheinungsdatum: 24.11.2017
Verlag: blue panther books
ASIN: B077MBC7T6
Seiten: 52 (63 Minuten)
Sprache: Deutsch
Preis: € 1,99 Kindle-Ebook

Titel: Vater! Vergib mir meine Geilheit
Autorin: Mia Shaw
Erscheinungsdatum: 24.11.2017
Verlag: blue panther books
ASIN: B077MKPJGD
Seiten: 60 (66 Minuten)
Sprache: Deutsch
Preis: € 1,99 Kindle-Ebook

Titel: Das geile Lustschloss

Autorin: Greta Galloway
Erscheinungsdatum: 24.11.2017
Verlag: blue panther books
ASIN: B077MXK1PB
Seiten: 32 (13 Minuten)
Sprache: Deutsch
Preis: € 0,49 Kindle-Ebook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen